Allgemein

Sunday Update #2 Meine Krankheit

UNI, KRANK, ARBEIT, PRAKTIKUM… WIR SOLLTEN MAL WIEDER QUATSCHEN

Seit meinem letzten Life Update sind jetzt drei Wochen vergangen. Jetzt kann ich euch mal berichten was alles passiert ist.

Ich hab mich ja eigentlich mega auf die Uni gefreut und hatte davor nochmal ein sehr entspanntest Familienwochenende, es war ja schließlich Ostern. An Ostermontag kam meine Oma spontan auf die Idee wieder mal nach Roermond zu fahren, UM ETWAS ZU ESSEN. Nicht das wir da irgendwie schick essen gehen oder so, NEIN.  An der Grenze zu Roermond, aber schon auf holländischer Seite ist ein kleiner Grenzkiosk, und da gibt es einfach das BESTE Frikandel und BESTE Pommes Spezial. Schon seit dem ich denken kann, fährt meine Familie dort hin, 120 Kilometer pro Strecke. 😀 Natürlich bleiben wir dann auch den Rest des Tages da. Meistens essen wir Mittags da, unternehmen dann etwas und essen Abends nochmal da 😀 Es Schmeckt einfach zu gut 😀 An dem Tag sind wir dann noch spazieren gegangen und haben ein paar Fotos gemacht.

Processed with VSCO with s1 preset

Am Abend zuhause hab ich noch ganz entspannt geduscht, meine Nägel gefeilt und lackiert, meine Augenbrauen gezupft und so ein paar andere Dinge. Ihr kennt das bestimmt, am ersten Tag soll alles gut sein. Ich hatte sogar mein Outfit schon raus gelegt. Am nächsten Morgen bin ich aufgewacht und mein Hals tat extrem weh. Ich hatte gehofft, dass die Schmerzen im Laufe des Tages einfach wieder verschwinden, aber dem war nicht so. Ich musste den ganzen Tag in der Uni verbringen, und es wurde immer schlimmer. Zu den Halsschmerzen kamen Kopfschmerzen und Schüttelfrost. Ich hab mir in einem Gebäude eine Bank gesucht und hab mich hingelegt und von da an ging es komplett Berg ab. Ich musste allerdings in der Uni bleiben, weil ich sonst nicht am Praktikum teilnehmen könnte.

Zwei Tage später ging es mir immer noch nicht besser und ich bin zum Arzt gegangen. Es hat sich herausgestellt, dass ich eine Mandelentzündung und eine Mittelohrentzündung hatte. Hab direkt an dem Tag mit meinem Antibiotikum angefangen. Abends hatte ich gehofft in Ruhe Alarm für Cobra 11 gucken zu können, aber natürlich nicht. Denn ich war knall rot am ganzen Körper und alles juckte, dazu kam Schüttelfrost und Fieber. Zwischenzeitlich sogar 42 Grad Fieber. Am nächsten Tag sah ich immer noch ganz schlimm aus. Alles war rot, geschwollen und juckte. Am Abend ging dann gar nichts mehr und ich bin ins Krankenhaus gefahren. Die Ärzte meinten ich hätte eine allergische Reaktion auf mein Antibiotikum. Ich hab recht viele Schmerzmittel und eine Infusion bekommen. Nach vier Stunden durfte ich das Krankenhaus wieder verlassen und war gar nicht mehr rot. Ich hab dann ein neues Antibiotikum bekommen. Als ich am nächsten Tag aufgewacht bin, war ich wieder knall rot. Im Krankenhaus meinten die, dass es eigentlich besser wäre, wenn ich da bleiben würde, aber das wollte ich auf keinen Fall. Deshalb wollte ich an dem morgen nicht wieder hin, da Samstag war hieß es, Zähne zusammen beißen und durch…

Erst am Sonntag ließen die Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Ohrenschmerzen und alle anderen Schmerzen nach, übrig blieb nur der Juckreiz und meine Hände und Füße taten weh. Ich konnte die halbe Nacht nicht schlafen und konnte dagegen auch nichts machen. Hab meine Hände gekühlt, massiert, eingecremt und mit Kamillentee gewaschen. Ich habe alles gemacht was ich irgendwie im Internet finden konnte und nichts hat geholfen.  Jetzt, eine Woche später, geht es mir endlich wieder gut und ich sehe wieder normal aus, bin nicht mehr rot und es ist auch nichts mehr geschwollen.

Dieses Mal hat es mich richtig erwischt. Zwei Wochen war ich jetzt nicht in der Uni und durfte mich schonen. Jetzt hab ich erstmal wieder genug vom krank sein. Es ist schon echt lange her, dass mich etwas so umgehauen hat. Jetzt muss ich erstmal alles aufholen, was ich verpasst habe.

Morgen ist ja noch keine Uni und ich habe dafür ein bisschen Zeit. Ab Dienstag fangen meine Praktika an. Jeden Montag hab ich mein Physikpraktikum und jeden Dienstag mein AC- Praktikum. Ich hab echt mega Respekt davor und bin echt gespannt was mich erwartet.

 

XO NADINE 💕

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s